Das Umweltrecht löst zentrale Fragen der Zukunft unseres Planeten

(Sponsored)
©Facultas

Wir leben in einer Zeit vieler Krisen und Herausforderungen. Die Corona-Pandemie hat zur größten globalen Gesundheitskrise der letzten Jahre geführt. Der Ukraine-Krieg hat die schwerste Sicherheitskrise in Europa seit Jahrzehnten ausgelöst. Österreich gerade in eine Teuerungskrise, hervorgerufen durch die stark gestiegenen Energiepreise. Nicht vergessen werden darf die globale Umweltkrise; sie stellt die größte Herausforderung der Menschheit dar. Zentrales Mittel zur Bewältigung der Umweltkrise ist das Umweltrecht.

› 

Neuer Praxiskommentar zum Aktiengesetz

Wien Ein neuer LexisNexis-Praxiskommentar zum Aktiengesetz wird von den Cerha Hempel-Rechtsprofis Elke Napokoj und Heinrich Foglar-Deinhardstein sowie Michaela Pelinka (bpv Hügel) herausgegeben. › 

Das Wiener Baurecht von A bis Z

(Sponsored)
©Linde Verlag

Wiener Baurecht kommentiert – aktuell mit der BO-Novelle 2021!

Vom Baugesetzbuch über die Bautechnikverordnung und das Kleingartengesetz bis zum Kanalgesetz: Mit der Neuauflage des „Wiener Baurechts“ hat man die wichtigsten Gesetze und Verordnungen des Wiener Baurechts kommentiert und auf dem neuesten Stand zur Hand.

Die 8. Auflage enthält neben aktueller Judikatur der Höchstgerichte und verschiedenen gesetzlichen Änderungen die Bauordnungsnovelle 2021. Die wichtigsten Neuerungen:

    • Vorschriften im Zusammenhang mit Seveso-Betrieben
    • Verschärfung der Verwaltungsübertretungen in § 135 Abs. 3 BO
    • Schutz der „UNESCO Welterbestätten“ als ergänzende Ziele der Stadtplanung
    • Änderung von gesetzlichen Bestimmungen zur Erhaltung des Siedlungscharakters bei Gebieten, in denen die Bauklasse I festgesetzt ist

Mit dem aktuellen Kommentar die Stolpersteine im Wiener Baurecht umgehen!

Mehr Infos unter:

Baurecht Wien (Linde Verlag)

>>> Weiter >>>

(Werbung)