PR-Experten und Anwälte: Zwei verschieden Welten, ein gemeinsames Ziel

LitPR_EuP_2013-09-Teil1(Werbung) Kommunikationsprofis und Juristen ticken unterschiedlich – dieser Umstand stellt eine große Herausforderung für die Litigation PR dar. In der Zusammenarbeit zwischen PR-Experten und Juristen ist es essentiell, trotz der vorhandenen Gegensätze eine gemeinsame Prozess- und Öffentlichkeitsstrategie für die Beschuldigten zu erarbeiten und die strategischen Ziele dann auch gemeinsam zu verwirklichen. >>Weiter>>

Reputation muss geschützt werden

LitPR_EuP_2013-09-Teil1(Werbung) Reputation ist essentiell für den Erfolg eines Unternehmens bzw. das Ansehen einer Person. Sie wird über einen langen Zeitraum hinweg aufgebaut – und sie kann in kürzester Zeit wieder zunichte gemacht werden. Ein anhängiges Gerichtsverfahren stellt hier eine tickende Zeitbombe dar. Umso wichtiger ist es, das wertvolle Gut Reputation zu schützen – mit Reputation … Reputation muss geschützt werdenweiterlesen

Die drei Phasen der Litigation PR

LitPR_EuP_2013-09-Teil1(Werbung) Im Laufe eines Verfahrens – sei es im Zivil- oder Strafrecht – gibt es verschiedene vorhersehbare neuralgische Punkte, an denen Berichterstattung zu erwarten ist. Wie kann man sich in der Kommunikationsarbeit darauf einstellen bzw. vorbereiten? Gute Litigation PR kennt den Ablauf von Straf- und Zivilprozessen und weiß, mit welchen Inhalten man wann rechnen muss. … Die drei Phasen der Litigation PRweiterlesen

Das zweite Gesetzbuch – Gastkommentar von Prof. Dr. Bernhard Pörksen

LitPR_EuP_2013-09-Teil1(Werbung) Ein Gerichtsverfahren ist eine rein juristische Auseinandersetzung, so heißt es. In der Praxis werden gerichtliche Verfahren, gerade wenn Prominente betroffen sind und bekannte Unternehmen angeklagt werden, von einem zweiten Gesetzbuch überformt, das sich aus den Regeln der Mediengesellschaft, den Prinzipien öffentlicher Meinungsbildung, der kollektiven Empörungsbereitschaft und den gerade aktuellen Stimmungen und Trends ergibt. Dieses … Das zweite Gesetzbuch – Gastkommentar von Prof. Dr. Bernhard Pörksenweiterlesen

Litigation PR – Die Kommunikationsmethodik der Stunde

LitPR_EuP_2013-09-Teil1(Werbung) Das mediale Interesse an Justizfällen ist in den letzten Jahren stetig gewachsen – gerade große Wirtschaftsfälle sind in aller Munde. Prozesse besitzen heute in zunehmendem Maße das Potential, zu Medienereignissen zu werden. Betroffene müssen auf diese Entwicklung reagieren – aber wie? Entscheidend ist die Koordination von Recht und Justiz mit Kommunikation und PR. Klassische … Litigation PR – Die Kommunikationsmethodik der Stundeweiterlesen